Translate:

Bauinformationen bis zum 29.02.2016

  • Blick in die Baustelle am 29.02.2016

     

    Kraftraum: Durchbrüche für die Verlängerung der Stützen in Richtung "Neues Obergeschoss"

    Kraftraum Durchbrüche für die Verlängerung der Stützen in Richtung „Neues Obergeschoss“

    Kraftraum: Durchbrüche für die Verlängerung der Stützen in Richtung "Neues Obergeschoss"

    Kraftraum Durchbrüche für die Verlängerung der Stützen in Richtung „Neues Obergeschoss“

     

  • Blick in die Baustelle am 09.02.2016

     

    Blick auf die Baustelle

    Blick auf die Baustelle

    Blick auf die Baustelle

     

  • Blick in die Baustelle am 25.01.2016

     

    ATV von 1845 e.V. am 25.01.2016. Das Aussengerüst wird aufgestellt.

    ATV von 1845 e.V. am 25.01.2016. Das Aussengerüst wird aufgestellt.

     

  • Blick in die Baustelle am 3.12. und 4.12.2015

     

    12:30 Uhr. Es geht los, das zweite Fundament wird gegossen.

    12:30 Uhr.
    Es geht los, das zweite Fundament wird gegossen.

    12:30 Uhr. Es geht los, das zweite Fundament wird gegossen.

    12:30 Uhr.
    Es geht los, das zweite Fundament wird gegossen.

    Ort: Lichtgang / Hof zwischen dem Flur/ neuem Treppenhaus und dem Studio 2.  Ansicht vom 4.12.15, ca. 11:00 Uhr: Der Schlauch zum Betongießen ist schon zu sehen.  Heute wird das zweite Lichthof-fundament gegossen. Ab Montag werden wir dann die Haupteingangstür/ das Drehkreuz wieder benutzen können.

    Ort: Lichtgang / Hof zwischen dem Flur/ neuem Treppenhaus und dem Studio 2. Ansicht vom 4.12.15, ca. 11:00 Uhr: Der Schlauch zum Betongießen ist schon zu sehen. Heute wird das zweite Lichthof-fundament gegossen. Ab Montag werden wir dann die Haupteingangstür/ das Drehkreuz wieder benutzen können.

    Endlich: Die Fußbodenheizung, in den bisher abgetrennten Bereichen, um den Aufzugsschacht herum, kann gelegt werden. In der nächsten Woche können wir dann die Gymnastikräume/Studios 1 und 2 wieder in voller Größe benutzen.

    Endlich: Die Fußbodenheizung in den bisher abgetrennten Bereichen, um den Aufzugsschacht herum, wurde heute fertig verlegt. In der nächsten Woche können wir dann die Gymnastikräume/Studios 1 und 2 wieder in voller Größe benutzen.

    Endlich: Die Fußbodenheizung, in den bisher abgetrennten Bereichen, um den Aufzugsschacht herum, wurde heute fertig verlegt. In der nächsten Woche können wir dann die Gymnastikräume/Studios 1 und 2 wieder in voller Größe benutzen.

    Endlich: Die Fußbodenheizung in den bisher abgetrennten Bereichen, um den Aufzugsschacht herum, kann gelegt werden. In der nächsten Woche können wir dann die Gymnastikräume/Studios 1 und 2 wieder in voller Größe benutzen.

    Ort: Lichtgang / Hof zwischen dem Flur/ neuem Treppenhaus und dem Studio 2.   
Ansicht vom 1.12.2015

    Ort: Lichtgang / Hof zwischen dem Flur/ neuem Treppenhaus und dem Studio 2. Ansicht vom 1.12.2015

    Endlich: Die Fußbodenheizung, in den bisher abgetrennten Bereichen, um den Aufzugsschacht herum, kann gelegt werden. In der nächsten Woche können wir dann die Gymnastikräume/Studios 1 und 2 wieder in voller Größe benutzen.

    Endlich: Die Fußbodenheizung in den bisher abgetrennten Bereichen, um den Aufzugsschacht herum, kann gelegt werden. In der nächsten Woche können wir dann die Gymnastikräume/Studios 1 und 2 wieder in voller Größe benutzen.

    Der Aufzugsschacht wächst in die Höhe. Zusätzlich zu den 16 Stützen, die im Altbau neu gegründet wurden, ist der Aufzugsschacht ebenfalls ein wichtiges statisches Element für die Realisierung des neuen Obergeschosses. Ansicht vom Sportpark. Ort: Zwischen Studio 1 und 2

    Der Aufzugsschacht wächst in die Höhe. Zusätzlich zu den 16 Stützen, die im Altbau neu gegründet wurden, ist der Aufzugsschacht ebenfalls ein wichtiges statisches Element für die Realisierung des neuen Obergeschosses. Ansicht vom Sportpark. Ort: Zwischen Studio 1 und 2

    Der Aufzugsschacht wächst in die Höhe. Zusätzlich zu den 16 Stützen, die im Altbau neu gegründet wurden, ist der Aufzugsschacht ebenfalls ein wichtiges statisches Element für die Realisierung des neuen Obergeschosses. Ansicht vom Sportpark. Ort: Zwischen Studio 1 und 2

    Der Aufzugsschacht wächst in die Höhe. Zusätzlich zu den 16 Stützen, die im Altbau neu gegründet wurden, ist der Aufzugsschacht ebenfalls ein wichtiges statisches Element für die Realisierung des neuen Obergeschosses. Ansicht vom Sportpark. Ort: Zwischen Studio 1 und 2

    Der Aufzugsschacht wächst in die Höhe. Zusätzlich zu den 16 Stützen, die im Altbau neu gegründet wurden, ist der Aufzugsschacht ebenfalls ein wichtiges statisches Element für die Realisierung des neuen Obergeschosses. Ansicht vom Sportpark. Ort: Zwischen Studio 1 und 2

    Der Aufzugsschacht wächst in die Höhe. Zusätzlich zu den 16 Stützen, die im Altbau neu gegründet wurden, ist der Aufzugsschacht ebenfalls ein wichtiges statisches Element für die Realisierung des neuen Obergeschosses. Ansicht vom Sportpark. Ort: Zwischen Studio 1 und 2

    Seitenwand (SÜD), die ebenfalls zusätzlich zu den bereits 16 Stützen, ein starkes statisches Element ist, um die neue Etage abzusichern. Stand: 2.12.15

    Seitenwand (SÜD), die ebenfalls zusätzlich zu den bereits 16 Stützen, ein starkes statisches Element ist, um die neue Etage abzusichern. Stand: 2.12.15

     

  • Blick in die Baustelle am 12.11.2015

     

    Der Aufzugsschacht wächst in die Höhe. Zusätzlich zu den 16 Stützen, die im Altbau neu gegründet wurden, ist der Aufzugsschacht ebenfalls ein wichtiges statisches Element für die Realisierung des neuen Obergeschosses. Ansicht vom Sportpark aus Studio 3 heraus.  Ort: Zwischen Studio 1 und 2

    Der Aufzugsschacht wächst in die Höhe. Zusätzlich zu den 16 Stützen, die im Altbau neu gegründet wurden, ist der Aufzugsschacht ebenfalls ein wichtiges statisches Element für die Realisierung des neuen Obergeschosses.
    Ansicht vom Sportpark aus Studio 3 heraus.
    Ort: Zwischen Studio 1 und 2

    Der Aufzugsschacht wächst in die Höhe. Zusätzlich zu den 16 Stützen, die im Altbau neu gegründet wurden, ist der Aufzugsschacht ebenfalls ein wichtiges statisches Element für die Realisierung des neuen Obergeschosses. Ansicht vom Sportpark. Ort: Zwischen Studio 1 und 2

    Der Aufzugsschacht wächst in die Höhe. Zusätzlich zu den 16 Stützen, die im Altbau neu gegründet wurden, ist der Aufzugsschacht ebenfalls ein wichtiges statisches Element für die Realisierung des neuen Obergeschosses.
    Ansicht vom Sportpark.
    Ort: Zwischen Studio 1 und 2

    Der Aufzugsschacht wächst in die Höhe. Zusätzlich zu den 16 Stützen, die im Altbau neu gegründet wurden, ist der Aufzugsschacht ebenfalls ein wichtiges statisches Element für die Realisierung des neuen Obergeschosses. Ansicht vom Sportpark. Ort: Zwischen Studio 1 und 2

    Der Aufzugsschacht wächst in die Höhe. Zusätzlich zu den 16 Stützen, die im Altbau neu gegründet wurden, ist der Aufzugsschacht ebenfalls ein wichtiges statisches Element für die Realisierung des neuen Obergeschosses.
    Ansicht vom Sportpark.
    Ort: Zwischen Studio 1 und 2

    Ort: Lichtgang im Hof zwischen dem neuem Treppenhaus und dem Studio 2. Hier wird in den nächsten Tagen die neue Bewehrung eingebracht und das zweite Außenfundament gegossen (wie 2 Wochen zuvor auf der gegenüberliegenden Seite).   Ansicht vom 12.11.2015

    Ort: Lichtgang / Hof zwischen dem Flur/ neuem Treppenhaus und dem Studio 2. Ansicht vom 12.11.2015

     

  • Blick in die Baustelle am 23.10. und 30.10.2015

     

    Ort: Lichtgang / Hof zwischen der Herrenumkleide und dem Studio 1.  Ansicht  vom 23.10.15

    Ort: Lichtgang / Hof zwischen der Herrenumkleide und dem Studio 1. Ansicht vom 23.10.15

    Der neue Aufzugsschacht von innen. die Verschalung ist bereits abgenommen. Stand: 30.10.15

    Der neue Aufzugsschacht von innen. die Verschalung ist bereits abgenommen. Stand: 30.10.15

    Ort: Lichtgang / Hof zwischen dem Flur/ neuem Treppenhaus und dem Studio 2.  Ansicht vom 30.10.15

    Ort: Lichtgang / Hof zwischen dem Flur/ neuem Treppenhaus und dem Studio 2. Ansicht vom 30.10.15

     

  • Blick in die Baustelle am 2.10.2015

     

     Ort: Lichtgang / Hof zwischen der Herrenumkleide und dem Studio 1. 2.10.2015, Die Pflasterarbeiten und der  Die Sielleitungen sind gelegt.  Ort: Lichtgang / Hof zwischen der Herrenumkleide und dem Studio 1.  Ansicht 1 vom 2.10.15

    Ort: Lichtgang / Hof zwischen der Herrenumkleide und dem Studio 1. 2.10.2015, Die Pflasterarbeiten und der Die Sielleitungen sind gelegt.
    Ort: Lichtgang / Hof zwischen der Herrenumkleide und dem Studio 1. Ansicht 1 vom 2.10.15

     Ort: Lichtgang / Hof zwischen der Herrenumkleide und dem Studio 1. 2.10.2015, Die Pflasterarbeiten und der  Die Sielleitungen sind gelegt.  Ort: Lichtgang / Hof zwischen der Herrenumkleide und dem Studio 1.  Ansicht 2 vom 2.10.15

    Ort: Lichtgang / Hof zwischen der Herrenumkleide und dem Studio 1. 2.10.2015, Die Pflasterarbeiten und der Die Sielleitungen sind gelegt.
    Ort: Lichtgang / Hof zwischen der Herrenumkleide und dem Studio 1. Ansicht 2 vom 2.10.15

    Die ersten drei Wände des neuen Aufzugsschachts stehen, es fehlt die Vierte, die in den nächsten Tagen eingeschalt und gegossen wird. Im Anschluss daran ist der Zugang zu Studio 1 und 2 wie gewohnt möglich.  Stand 2.10.2015, Ansicht 1

    Die ersten drei Wände des neuen Aufzugsschachts stehen, es fehlt die Vierte, die in den nächsten Tagen eingeschalt und gegossen wird. Im Anschluss daran ist der Zugang zu Studio 1 und 2 wie gewohnt möglich.
    Stand 2.10.2015, Ansicht 1

    Die ersten drei Wände des neuen Aufzugsschachts stehen, es fehlt die Vierte, die in den nächsten Tagen eingeschalt und gegossen wird. Im Anschluss daran ist der Zugang zu Studio 1 und 2 wie gewohnt möglich.  Stand 2.10.2015, Ansicht 2

    Die ersten drei Wände des neuen Aufzugsschachts stehen, es fehlt die Vierte, die in den nächsten Tagen eingeschalt und gegossen wird. Im Anschluss daran ist der Zugang zu Studio 1 und 2 wie gewohnt möglich.
    Stand 2.10.2015, Ansicht 2

    Die ersten drei Wände des neuen Aufzugsschachts stehen, es fehlt die Vierte, die in den nächsten Tagen eingeschalt und gegossen wird. Im Anschluss daran ist der Zugang zu Studio 1 und 2 wie gewohnt möglich.  Stand 2.10.2015, Ansicht 3

    Die ersten drei Wände des neuen Aufzugsschachts stehen, es fehlt die Vierte, die in den nächsten Tagen eingeschalt und gegossen wird. Im Anschluss daran ist der Zugang zu Studio 1 und 2 wie gewohnt möglich.
    Stand 2.10.2015, Ansicht 3

    Die ersten drei Wände des neuen Aufzugsschachts stehen, es fehlt die Vierte, die in den nächsten Tagen eingeschalt und gegossen wird. Im Anschluss daran ist der Zugang zu Studio 1 und 2 wie gewohnt möglich.  Stand 2.10.2015, Ansicht 4

    Die ersten drei Wände des neuen Aufzugsschachts stehen, es fehlt die Vierte, die in den nächsten Tagen eingeschalt und gegossen wird. Im Anschluss daran ist der Zugang zu Studio 1 und 2 wie gewohnt möglich.
    Stand 2.10.2015, Ansicht 4

    Durchbruch des Sportparks, der Aufszugsschacht, die Bewehrung schaut hervor. Ansicht 2. Ort: Zwischen Studio 1 und 2 im UG

    Durchbruch des Sportparks, der Aufszugsschacht, die Bewehrung schaut hervor. Ansicht 2. Ort: Zwischen Studio 1 und 2 im UG

    Die 2. Dusche und der Haupteingang der Damenumkleide stehen ab Freitag, den 2.10.15 wieder zu Ihrer Verfügung. Ansicht 1

    Die 2. Dusche und der Haupteingang der Damenumkleide stehen ab Freitag, den 2.10.15 wieder zu Ihrer Verfügung. Ansicht 1

    Die 2. Dusche und der Haupteingang der Damenumkleide stehen ab Freitag, den 2.10.15 wieder zu Ihrer Verfügung. Ansicht 2

    Die 2. Dusche und der Haupteingang der Damenumkleide stehen ab Freitag, den 2.10.15 wieder zu Ihrer Verfügung. Ansicht 2

    Die 2. Dusche und der Haupteingang der Damenumkleide stehen ab Freitag, den 2.10.15 wieder zu Ihrer Verfügung. Ansicht 3

    Die 2. Dusche und der Haupteingang der Damenumkleide stehen ab Freitag, den 2.10.15 wieder zu Ihrer Verfügung. Ansicht 3

     

  • Blick in die Baustelle am 23.09.2015

     

    23.09.2015, Die Pflasterarbeiten und der Aushub sind erledigt. In den kommenden 14 Tagen werden die neuen Abwasserleitungen gelegt.  Hintergrund: Aufgrund der größeren Dachfläche und den neuen Sanitäreinrichtungen, die im Erweiterungsbau integriert werden, fällt eine größere Menge Brauchwasser an.  Ort: Lichtgang / Hof zwischen der Herrenumkleide und dem Studio 1.

    23.09.2015, Die Pflasterarbeiten und der Aushub sind erledigt. In den kommenden 14 Tagen werden die neuen Abwasserleitungen gelegt.
    Hintergrund: Aufgrund der größeren Dachfläche und den neuen Sanitäreinrichtungen, die im Erweiterungsbau integriert werden, fällt eine größere Menge Brauchwasser an.
    Ort: Lichtgang / Hof zwischen der Herrenumkleide und dem Studio 1.

    Die Sohle ist gegossen. Jetzt entsteht der erste Teil des Fahrstuhlschachts mit der Einbringung der  Bewehrung bis unter die vorhandene Decke - zwischen Studio 1 und 2. Ansicht 2  Stand 23.09.2015

    Die Sohle ist gegossen. Jetzt entsteht der erste Teil des Fahrstuhlschachts mit der Einbringung der Bewehrung bis unter die vorhandene Decke – zwischen Studio 1 und 2. Ansicht 1
    Stand 23.09.2015

    Die Sohle ist gegossen. Jetzt entsteht der erste Teil des Fahrstuhlschachts mit der Einbringung der  Bewehrung bis unter die vorhandene Decke - zwischen Studio 1 und 2. Ansicht 1  Stand 23.09.2015

    Die Sohle ist gegossen. Jetzt entsteht der erste Teil des Fahrstuhlschachts mit der Einbringung der Bewehrung bis unter die vorhandene Decke – zwischen Studio 1 und 2. Ansicht 2
    Stand 23.09.2015

    Erweiterung der Damenumkleide, Teil 2. Dieser neue Bereich steht unseren weiblichen Mitgliedern ab dem 30.09. zusätzlich zur Verfügung. Es folgen die Verfugungs- und Silikonarbeiten sowie der Anstrich der Wände.  Stand: 23.09.2015

    Erweiterung der Damenumkleide, Teil 2. Dieser neue Bereich steht unseren weiblichen Mitgliedern ab dem 30.09. zusätzlich zur Verfügung. Es folgen die Verfugungs- und Silikonarbeiten sowie der Anstrich der Wände. Bitte beachten Sie den Hinweis oben
    Stand: 23.09.2015

     

  • Blick in die Baustelle am 7.09.2015

     

    Das neue Treppenhaus, Stand 07.09.15. Es folgen die Verputz - und Bodenarbeiten (Estrich, etc.)

    Das neue Treppenhaus, Stand 07.09.15. Es folgen die Verputz – und Bodenarbeiten (Estrich, etc.)

    7.09.2015, Aufnahme der Pflastersteine im Lichtgang / Hof zwischen der Herrenumkleide und dem Studio 1.

    7.09.2015, Aufnahme der Pflastersteine im Lichtgang / Hof zwischen der Herrenumkleide und dem Studio 1.

     

  • Die Entstehung des neuen Treppenhauses, Fertigstellung Ende September 2015

    Das neue Treppenhaus wir die Hauptverbindung zu allen vorhandenen und zukünftigen Etagen des ATV-Vereinshauses. Ab dem kommenden Jahr werden wir dieses als Ersatz für die bisherige Verbindung ins EG benutzen können, bis dahin werden lediglich die bauarbeitenden Firmen das neue Treppenhaus bautechnisch und -logistisch verwenden.

     

    Beginn des Durchbruchs für das neue Treppenhaus. Vom alten Konferenzraum zum alten Kinder- & Jugendraum. Ziel das neue Treppenhaus

    Beginn des Durchbruchs für das neue Treppenhaus. Vom alten Konferenzraum zum alten Kinder- & Jugendraum. Ziel das neue Treppenhaus

    Der erste Durchbruch.

    Der erste Durchbruch.

    Durchbruch erfolgreich, im Anschluss erfolgt die Einschalung für die neue Treppe im Treppenhaus.

    Durchbruch erfolgreich, im Anschluss erfolgt die Einschalung für die neue Treppe im Treppenhaus.

    Die ersten Einschalungen sind vorgenommen worden.

    Die ersten Einschalungen sind vorgenommen worden.

    Die Einschalung der ersten Treppenstufen, Ansicht 1.

    Die Einschalung der ersten Treppenstufen, Ansicht 1.

    Die Einschalung der ersten Treppenstufen, Ansicht 2.

    Die Einschalung der ersten Treppenstufen, Ansicht 2.

    Die Einschalung der ersten Treppenstufen, Ansicht 3.

    Die Einschalung der ersten Treppenstufen, Ansicht 3.

    Das neue Treppenhaus, Stand 07.09.15. Es folgen die Verputz - und Bodenarbeiten (Estrich, etc.)

    Das neue Treppenhaus, Stand 07.09.15. Es folgen die Verputz – und Bodenarbeiten (Estrich, etc.)

     

  • Fundament/ Stütze 1 für das neue Obergeschoss (OG). Die Fertigstellung erfolgte bereits im Juli 2015

    Um das neue OG mit einer Fläche von 1.400 qm und dem darüber liegenden Sportdach mit ebenfalls 1.400 qm sicher abstützen zu können, fanden und finden teilweise immer noch, massive Gründungsarbeiten im Vereinshaus statt. Insgesamt 16 Stützen, viele weitere Verstärkungen der bisherigen Stützen und Wände sowie neue Wände sorgen in Zukunft für die Sicherheit des neuen OGs.

     

    Fundament 1 für die Stütze 1 von insgesamt 16 Stützen, die in den nächsten Wochen für das neue OG gesetzt werden müssen.  Ort: Café im UG

    Fundament 1 für die Stütze 1 von insgesamt 16 Stützen, die in den nächsten Wochen für das neue OG gesetzt werden müssen. Ort: Café im UG

    Die Bewehrung für die Stütze 1. Ort: Café im UG

    Die Bewehrung für die Stütze 1. Ort: Café im UG

    Auch von außen muss das Fundament für die 1. Stütze  gegossen werden.

    Auch von außen muss das Fundament für die 1. Stütze gegossen werden.

    Stütze 1, kurz vor der Aufrichtung, Gewicht, ca. 1 Tonne. Ort: Café im UG

    Stütze 1, kurz vor der Aufrichtung, Gewicht, ca. 1 Tonne. Ort: Café im UG

     

  • Fundamente/ Stützen 2 und 3 für das neue Obergeschoss (OG). Fertigstellung erfolgte im Juli 2015

     

    Der Aushub für die 2.  und 3. Stütze ist bereits erfolgreich verlaufen.

    Der Aushub für die 2. und 3. Stütze ist bereits erfolgreich verlaufen.

     Ort: Verwaltung im UG an der Straße: Kirchenstraße

    Ort: Verwaltung im UG an der Straße: Kirchenstraße

    Die Bewehrung für die 2. und 3. Stütze wird eingebracht, Ansicht 1.  Ort: Verwaltung im UG an der Straße: Kirchenstraße

    Die Bewehrung für die 2. und 3. Stütze wird eingebracht, Ansicht 1. Ort: Verwaltung im UG an der Straße: Kirchenstraße

    Die Bewehrung für die 2. und 3. Stütze wird eingebracht, Ansicht 2.  Ort: Verwaltung im UG an der Straße: Kirchenstraße

    Die Bewehrung für die 2. und 3. Stütze wird eingebracht, Ansicht 2. Ort: Verwaltung im UG an der Straße: Kirchenstraße

    Stütze 2. Gewicht, ca. 1 Tonne wird aufgestellt. Ort: Verwaltung im UG an der Straße: Kirchenstraße

    Stütze 2. Gewicht, ca. 1 Tonne wird aufgestellt. Ort: Verwaltung im UG an der Straße: Kirchenstraße

    Stütze 3. Gewicht, ca. 1 Tonne wird aufgestellt. Ort: Verwaltung im UG an der Straße: Kirchenstraße

    Stütze 3. Gewicht, ca. 1 Tonne wird aufgestellt. Ort: Verwaltung im UG an der Straße: Kirchenstraße

     

  • Fundamente/ Stützen 4 und 5 für das neue Obergeschoss (OG). Fertigstellung erfolgte Ende August 2015

     

    Fundamente und Bewehrung für die Stützen 4 und 5 im UG. Ansicht 3. Ort: Damenumkleide im UG

    Fundamente und Bewehrung für die Stützen 4 und 5 im UG. Ansicht 1. Ort: Damenumkleide im UG

    Fundamente und Bewehrung für die Stützen 4 und 5 im UG. Ansicht 2. Ort: Damenumkleide im UG

    Fundamente und Bewehrung für die Stützen 4 und 5 im UG. Ansicht 2. Ort: Damenumkleide im UG

    Fundamente und Bewehrung für die Stützen 4 und 5 im UG. Ansicht 1. Ort: Damenumkleide im UG

    Fundamente und Bewehrung für die Stützen 4 und 5 im UG. Ansicht 1. Ort: Damenumkleide im UG

    Die Fußbodenheizung wird erneut verlegt/ wieder angeschlossen. Es folgt der Estrich und im Anschluss daran die Befliesung. Ansicht 1. Ort: Damenumkleide im UG

    Die Fußbodenheizung wird erneut verlegt/ wieder angeschlossen. Es folgt der Estrich und im Anschluss daran die Befliesung. Ansicht 1. Ort: Damenumkleide im UG

    Bildschirmfoto 2015-09-03 um 13.12.43

    Bildschirmfoto 2015-09-03 um 13.12.43

    Die Fußbodenheizung wird erneut verlegt/ wieder angeschlossen. Es folgt der Estrich und im Anschluss daran die Befliesung. Ansicht 2.  Ort: Damenumkleide im UG

    Die Fußbodenheizung wird erneut verlegt/ wieder angeschlossen. Es folgt der Estrich und im Anschluss daran die Befliesung. Ansicht 2. Ort: Damenumkleide im UG

     

  • Fundamente/ Stützen 6 und 7 (Studio 1) sowie Fundamente/ Stützen 8 und 9 (Studio 2) für das neue Obergeschoss (OG). Fertigstellung erfolgte im August 2015

     
    Aufgrund der schwierigen Baustellensituation sind hier nur sehr staubige und verdunkelte Photos entstanden, die wir Ihnen hier nicht anzeigen möchten. Die Fundamente/ Stützen 6 und 7 (Studio 1) sowie Fundamente/ Stützen 8 und 9 (Studio 2) sind jedoch bereits erfolgreich eingebracht worden.

     

  • Fundamente und Stützen im Innenhof des ATV, Beginn der Arbeiten: 7.Sept. 15, Fertigstellung Ende Sept. 2015

     

    7.09.2015, Aufnahme der Pflastersteine im Lichtgang / Hof zwischen der Herrenumkleide und dem Studio 1.

    7.09.2015, Aufnahme der Pflastersteine im Lichtgang / Hof zwischen der Herrenumkleide und dem Studio 1.

    23.09.2015, Die Pflasterarbeiten und der Aushub sind erledigt. In den kommenden 14 Tagen werden die neuen Abwasserleitungen gelegt.  Hintergrund: Aufgrund der größeren Dachfläche und den neuen Sanitäreinrichtungen, die im Erweiterungsbau integriert werden, fällt eine größere Menge Brauchwasser an.  Ort: Lichtgang / Hof zwischen der Herrenumkleide und dem Studio 1.

    23.09.2015, Die Pflasterarbeiten und der Aushub sind erledigt. In den kommenden 14 Tagen werden die neuen Abwasserleitungen gelegt.
    Hintergrund: Aufgrund der größeren Dachfläche und den neuen Sanitäreinrichtungen, die im Erweiterungsbau integriert werden, fällt eine größere Menge Brauchwasser an.
    Ort: Lichtgang / Hof zwischen der Herrenumkleide und dem Studio 1.

     Ort: Lichtgang / Hof zwischen der Herrenumkleide und dem Studio 1. 2.10.2015, Die Pflasterarbeiten und der  Die Sielleitungen sind gelegt.  Ort: Lichtgang / Hof zwischen der Herrenumkleide und dem Studio 1.  Ansicht 1 vom 2.10.15

    Ort: Lichtgang / Hof zwischen der Herrenumkleide und dem Studio 1. 2.10.2015, Die Pflasterarbeiten und der Die Sielleitungen sind gelegt.
    Ort: Lichtgang / Hof zwischen der Herrenumkleide und dem Studio 1. Ansicht 1 vom 2.10.15

     Ort: Lichtgang / Hof zwischen der Herrenumkleide und dem Studio 1. 2.10.2015, Die Pflasterarbeiten und der  Die Sielleitungen sind gelegt.  Ort: Lichtgang / Hof zwischen der Herrenumkleide und dem Studio 1.  Ansicht 2 vom 2.10.15

    Ort: Lichtgang / Hof zwischen der Herrenumkleide und dem Studio 1. 2.10.2015, Die Pflasterarbeiten und der Die Sielleitungen sind gelegt.
    Ort: Lichtgang / Hof zwischen der Herrenumkleide und dem Studio 1. Ansicht 2 vom 2.10.15

     

 
 
Wir hoffen, dass Sie sich ebenso mit uns auf den neuen ATV freuen.
 
Ihr ATV
 
Klaus Warm
1. Vorsitzender
 
Dirk Hartmann
Geschäftsführung
 
ALTONAER TURNVERBAND von 1845 e.V.
Kirchenstr. 21 22767 Hamburg Tel. 040.383016

Add comment

Translate »